Vermutlich bist du über die Kinderseite der Schaffhauser Nachrichten hier gelandet. Dieses Mal kannst du das Rätsel nämlich online machen. Dazu musst du das Scratch-Programm unten lösen. Viel Spass dabei! Lily wartet schon auf dich!


https://scratch.mit.edu/projects/728708165



Willst du den Zaubertrick lernen, von dem Lily erzählt hat? Dann schau dir dieses Youtube-Video an:



Wenn du noch mehr zu diesem Zaubertrick wissen möchtest, schau dir unseren Blogpost dazu an!


Nie findet man, was man sucht! Vielleicht kennst du das auch. Du suchst im Internet nach der Antwort für eine bestimmte Frage, kannst sie aber einfach nicht finden!

Genau deswegen haben wir ein Poster mit ein paar hilfreichen Tipps entwickelt. So findest du hoffentlich schneller die Antwort auf all deine Fragen!


Kommentar für Lehrpersonen

Recherchieren und Fragen beantworten muss man in der Schule dauernd. Und auch später ist es wichtig, schnell die Informationen zu finden, die man sucht. Aber das ist gar nicht so einfach. Da helfen ein paar kleine Tipps ganz schnell weiter.

Im Lehrplan 21 findet sich das Recherchieren vor allem in der Medienkompetenz MI.1.2. Dort geht es um das gezielte Beschaffen von Informationen zu einem Thema. Eng damit verknüpft ist die überfachliche Kompetenz der Selbstständigkeit. Um sich erfolgreich in ungewohnten Situationen zurechtzufinden oder Hilfe zu finden, muss man manchmal auch das Internet zu Rate ziehen.


Das Plakat soll also sowohl Schülerinnen und Schüler wie auch Lehrpersonen dabei unterstützen, gezielt nach Informationen zu suchen, um sich so besser in der Welt zurechtzufinden.


Entweder kann das Plakat ausgedruckt und aufgehängt oder in digitaler Form genutzt werden. Die QR-Codes können im PDF angeklickt werden und führen so zu den gleichen Webseiten.



Plakat_Recherchieren
.pdf
Download PDF • 346KB
Plakat_Recherchieren
.docx
Download DOCX • 1.88MB

Aktualisiert: 12. Sept.

Schon wieder so ein verpixeltes Bild! Entweder zu klein oder zu verpixelt. Aber wieso ist das so? Genau das kannst du in dieser Informatik-Challenge herausfinden. Dazu kannst du allein oder zu zweit die beiden Anleitungen befolgen und danach die Bilder vergleichen. Welche Methode gefällt dir besser? Was sind die Vor- und Nachteile?


Kommentar für Lehrpersonen

In dieser Informatik-Challenge geht es um die beiden Arten von Bilddateien, Vektor- und Rastergrafiken.

Rastergrafiken sind das häufigste benutzte digitale Format für Bilddateien. Die ".jpg"-, ".png"- oder ".gif"-Dokumente gehören dazu. Rastergrafiken sind im Grunde genommen Abfolgen von Pixeln. Entsprechend sind sie schnell verpixelt, besonders, wenn man sie vergrössert.

Vektorgrafiken sind hingegen Anleitungen für den Computer, mit denen er ein Bild aus Grundformen zeichnen kann. Solche Grafiken sind oft auf Webseiten zu finden. Auch Schriftarten sind häufig Vektorgrafiken und können so beliebig vergrössert werden. Ein Dateiformat für Vektorgrafiken ist zum Beispiel ".svg".

Im Lehrplan kann diese Informatik-Challenge der Informatikkompetenze MI.2.1.b und d zugeordnet werden. Es geht also um Darstellungsformen von Daten und um Dateiarten.




MIA-Scouts-Videos zu Vektor- und Rastergrafiken:

Zu Vektor- und Rastergrafiken gibt es auch noch ein kurzes Video der MIA-Scouts:



11_Informatik_Challenge_Raster_Vektor
.docx
Download DOCX • 504KB
11_Informatik_Challenge_Raster_Vektor
.docx
Download DOCX • 504KB